Krankenhaus für Sportverletzte Hellersen

Wettbewerb

Das Krankenhaus Hellersen ist eine Einrichtung der Sporthilfe. Es werden alle Arten orthopädisch-traumatologischer Sportverletzungen sowohl im akutmedizinischen als auch rehabilitativem Bereich durchgeführt.

Die Grundidee des mit dem 1. Preis ausgezeichneten Entwurfs von LUDES besteht in der Verbindung der beiden, bisher getrennten Häuser durch eine gläserne Eingangshalle. Dieses attraktive, sich zum Tal hin öffnende Entree vermittelt Patienten und Besuchern von

Beginn an das Gefühl, im Zentrum der Klinik und ihrer Bemühungen zu stehen und ermöglicht eine kurzwegige Erschließung beider Häuser und den direkten Blick und Zugang zum Therapiegarten.

Die Überarbeitung und Ergänzung der vorhandenen Fassaden mit großzügigen Fensteröffnungen und kontrastierenden Materialien und Farben führt zu einer Gliederung der großen Baumasse in zwei durch ein Glasband getrennte weiße Pflegeriegel, die über einem dunklen steinernen Sockel zu schweben scheinen.

« Zurück