Klinikum Crailsheim

Neubau Klinikum

Mit seiner heterogen gewachsenen Gebäudestruktur und Gebäude-teilen, die Ende des 19. Jahr-hunderts errichtet wurden, konnte das Klinikum nicht mehr den heutigen Erwartungen an ein zeitgemäßes Krankenhaus entsprechen. Aus diesem Grund beauftragte der Landkreis Schwäbisch-Hall Anfang 2010 eine Machbarkeitsstudie. Diese Studie empfahl einen Klinikneubau mit saniertem und modernisiertem Altbau für weitere Nutzungen.

Der Neubau inklusive der Sanierungsmaßnahmen des Altbaus wird in mehreren Abschnitten umgesetzt. In einem ersten Bauabschnitt, der sich in unmittelbarer Nähe zum Bestand befindet, werden die zentralen Funktionen des Klinikums

realisiert. In der kompakten nahezu quadratischen Grundrissstruktur gruppieren sich die Funktionen um einen zentral liegenden mehrgeschossigen Innenhof. Neben dem Hauptteil der Pflegebetten sowie dem OP-Bereich und der Intensivmedizin werden hier weitere Funktionsbereiche, wie Notaufnahme, Ambulanzen, Radiologie, Labor, Großküche etc. untergebracht.

Mit dem Neubau entsteht eine vernetze Klinikstruktur mit workfloworientierten Funktionsbereichen, optimierten Wegen und moderner Technik. Vielfältige Ausblicke in die umgebende Landschaft und eine weitgehend natürliche Belichtung erhöhen nicht nur die Qualität der Arbeitsplätze sondern auch die Attraktivität der Patientenbereiche.

« Zurück Vor »