19.07.2012

Bremen, Grundsteinlegung

Nachdem bereits in den vergangenen Wochen und Monaten am Klinikum Bremen-Mitte hinter dem Gebäude der Inneren Medizin eine riesige Baugrube entstanden ist, in der mittlerweile bereits die Sohle für den Neubau gegossen ist und auch die ersten Wände stehen, wurde heute feierlich der Grundstein für den „Teilersatzneubau“ gelegt. Hierzu erschienen auch u.a. die Finanzsenatorin Karoline Linnert, des Staatsrat und Aufsichtsratsvorsitzende des
Klinikum Bremen-Mitte, Joachim Schuster und die Medizinische Geschäftsführerin der Gesundheit Nord, Jutta Dernedde.

Der Neubau wird über 750 Betten verfügen. Mit seinen kürzeren Wegen zwischen den Abteilungen und einer hochmodernen medizinischen Einrichtung soll er patientenfreundlich und effektiv zugleich sein und somit zu einer Kostenreduktion bei einer optimalen Patientenversorgung beitragen.



TEN-Grundsteinlegung_1733_FL

Vor »