06.03.2015

München, Auftrag am Klinikum Bogenhausen

Das städtische Klinikum Bogenhausen in München soll erweitert und saniert werden. Das Ergebnis des hierfür durchgeführten europaweitern VOF-Verfahrens ist die Auftragsvergabe an LUDES. Nach der Erstellung eines Entspannungsneubaus mit zentraler OP-Abteilung, zentraler Notaufnahme und der gesamten intensivmedizinischen Kapazitäten, soll der Bestand in vier Quadranten großflächig in einem überschaubaren Zeitrahmen grundlegend saniert werden.

Der Abschluss aller Maßnahmen mit einem Gesamtkostenvolumen von über 300 Mio. EUR, ist für 2024 vorgesehen, die Bettenzahl soll dann von 951 auf 1019 angewachsen sein.


Klinikum Bogenhausen

« Zurück Vor »