06.02.2019

Bülach, 2. Preis beim Architekturwettbewerb

Bei dem Architekturwettbewerb „Ersatzneubau Spital Bülach“ hat LUDES in Arbeitsgemeinschaft mit der Nissen Wentzlaff Architekten BSA SIA AG den zweiten Preis gewonnen. Da die heutigen Strukturen des Spitals nicht mehr zukunftsfähig sind, wurde in einem Architekturwettbewerb eine Lösung für einen zukunftsorientierten Ersatzneubau gesucht, der die hohen architektonischen und betrieblichen Anforderungen erfüllt. In dem Ersatzneubau, der die bestehenden Gebäude Brunnerstift (BS) und Trakt A ersetzen soll, werden die medizinischen Kernfunktionen wie der OP-Trakt, die Notfallstation, das Institut für Radiologie, die Intensivpflegestation, Physio- und Ergotherapie und die Tagesklinik untergebracht. Zudem sollen drei Bettenstationen realisiert werden.
 
Mit ihrem Beitrag „ATALA“ konnte das Generalplanerteam LUDES / Nissen Wentzlaff bei der Jury punkten: „Der Projektvorschlag überzeugt in seiner stringenten und klaren Raumorganisation und der ebenso zurückhaltenden Volumetrie. (…) Das Erdgeschoss mit Notfallstation und Röntgendiagnostik ist durch die unmittelbare Anbindung der unterschiedlichen Tages- und Notfallpatienten an den Haupteingang und die Notfallzufahrt sehr gut strukturiert und räumlich abwechslungsreich gegliedert. Die Lichthöfe vermitteln zwischen den Geschossen und schaffen vielfältige Sichtbezüge.“ (Auszug aus dem Preisgerichtsprotokoll)
 

 

Vor »