04.04.2017

Wolhusen, Teilnahme Studie Neubau LUKS Wolhusen

Bei einem europaweiten Präqualifikationsverfahren wurden zur Erstellung einer Studie für den Neubau LUKS Wolhusen, Kantonsspital Luzern vier bis fünf Generalplanerteams gesucht. Aus einem Feld von 26 Bewerbern wurde die ArGe LUDES | Nissen Wentzlaff Architekten ausgewählt.
 
Das in den 1970er Jahren erbaute Spital Wolhusen erfüllt nicht mehr die Anforderungen an einen modernen Krankenhausbetrieb.
Aus diesem Grund soll auf dem Klinikareal ein Ersatzneubau für das bestehende Spitalhaupt-gebäude errichtet werden. Es wurde hierfür eine Kosten-obergrenze von 110 Mio. Schweizer Franken festgelegt Dieses Projekt wird von den Generalplanerteams in einem konkurrierenden Verfahren im Rahmen des o.g. Studienauftrags in einem mehrphasigen Prozess mit Zwischenbesprechungen entwickelt.

 
Kantonsspital Wolhusen

« Zurück Vor »